Airedale Terrier

Durchschnittliche Größe und Lebenserwartung der Rasse.

Größe

~58cm

Gewicht

23-31kg

Alter

11-14 Jahre

Der Airedale Terrier ist eine mittelgroße Hunderasse, die ursprünglich aus der englischen Grafschaft Yorkshire stammt. Die Rasse ist bekannt für ihre Intelligenz, ihren Mut und ihre Arbeitsfähigkeit. Airedale Terrier sind robuste und kräftige Hunde mit einer Schulterhöhe von etwa 56-61 cm und einem Gewicht von 20-30 kg.

Das Fell des Airedale Terriers ist dicht und drahtig und kommt in den Farben Schwarz und Tan vor. Das Fell erfordert eine regelmäßige Pflege, da es schnell verfilzt und zu Hautirritationen führen kann, wenn es vernachlässigt wird.

Airedale Terrier sind aktive und energiegeladene Hunde, die viel Bewegung und geistige Herausforderungen benötigen, um glücklich und gesund zu bleiben. Sie eignen sich gut als Begleithunde und können auch als Polizeihunde oder Rettungshunde eingesetzt werden.

Diese Hunderasse ist bekannt für ihre Loyalität und ihre Schutzinstinkte. Sie können jedoch auch stur und unabhängig sein, was eine konsequente Erziehung erfordert. Airedale Terrier sind auch dafür bekannt, dass sie gerne jagen und ihre Jagdleidenschaft kann zu Konflikten mit anderen Tieren führen.

Insgesamt ist der Airedale Terrier eine intelligente, aktive und robuste Rasse, die viel Bewegung und Aufmerksamkeit benötigt, aber eine großartige Begleiter und Arbeitshund sein kann, wenn sie entsprechend trainiert und gepflegt wird.

Bekannte Hunde dieser Rasse:

  1. Kaiser: Ein berühmter Airedale Terrier namens “Kaiser” diente während des Ersten Weltkriegs in Großbritannien und wurde für seine Tapferkeit und Loyalität bekannt.

Historische Ereignisse und Einflüsse:

  1. Ursprung in England: Der Airedale Terrier ist die größte aller Terrier-Rassen und hat seinen Ursprung in der Grafschaft Yorkshire in England, insbesondere im Tal des Flusses Aire.
  2. Vielseitiger Jagdhund: Ursprünglich wurden Airedale Terrier als vielseitige Jagdhunde gezüchtet, die auf Ratten, Otter und Wasservögel jagten. Sie waren auch als Wachhunde beliebt.
  3. Charakteristisches Aussehen: Die Rasse zeichnet sich durch ihr drahtiges, dichtes Fell und ihr markantes Aussehen aus. Sie haben eine schwarze Maske und Ohren, die stehend und V-förmig sind.
  4. Beliebte Militärhunde: Aufgrund ihrer Intelligenz und Tapferkeit wurden Airedale Terrier im Ersten Weltkrieg als Nachrichtenüberbringer und Rattenjäger in den Schützengräben eingesetzt.
  5. Liebenswerte Familienhunde: Heutzutage sind Airedale Terrier auch beliebte Familienhunde. Sie sind klug, verspielt und anhänglich gegenüber ihren Besitzern.

Der Airedale Terrier ist eine vielseitige und beeindruckende Hunderasse mit einer reichen Geschichte als Jagd- und Militärhund. Sie werden für ihre Intelligenz und Loyalität geschätzt und sind auch in modernen Zeiten als liebevolle Familienbegleiter sehr beliebt.

Fellfarbe:
  • Schwarz
  • Orange / Mahagoni
Fellmuster:
Zweifarbig, Saddle / Blanket
Eigenschaften:
Trainierbarkeit
3/5
Energie
1/5
Haarausfall
1/5
Sabbermenge
1/5
Wachhund
5/5
Mit andere Hunde
3/5
Mit Kindern
3/5
Haltung
Aufgrund der Größe des Airedale (er ist ein mittelgroßer Hund, aber der größte unter den Terrierrassen), seiner Kraft und seiner Unerschrockenheit ist ein Gehorsamkeitstraining sehr zu empfehlen. Zumindest sollte ein Airedale die Grundkommandos wie Komm, Sitz und Platz lernen. Die Intelligenz der Rasse und die Tatsache, dass sie eng mit den Familienmitgliedern verbunden sind, können das Training erleichtern. Besitzer und Trainer sollten bedenken, dass ein intelligenter Hund sich leicht langweilt, weshalb abwechslungsreiche Trainingseinheiten erfolgreicher sind als sich wiederholende. Außerdem neigt ein Hund, der sich leicht langweilt und oft für längere Zeit allein gelassen wird, dazu, unerwünschte Verhaltensweisen zu entwickeln. Es ist oft hilfreich, dem Hund herausforderndes Spielzeug zur Verfügung zu stellen, das ihn auf angenehme Weise beschäftigt.
Pflege
Der Airedale hat ein kurzes, drahtiges Fell, das relativ wenig Pflege benötigt. Wöchentliches Bürsten lässt das Fell gut aussehen und hat den zusätzlichen Vorteil, dass tote Haare entfernt werden, die sonst im Haus herumliegen würden (manche Hundeallergiker haben festgestellt, dass sie mit einem gut gebürsteten Airedale zusammenleben können, ohne unter Symptomen zu leiden). Wenn bei der wöchentlichen Sitzung Verfilzungen auftauchen, sollten diese mit den Fingern aufgelöst und anschließend mit einem Kamm auseinandergezupft werden. Eine vollständige Fellpflege, bei der der Hund gebadet, gebürstet und geschoren wird, sollte drei- bis viermal im Jahr durchgeführt werden, entweder durch den Besitzer oder einen professionellen Hundefriseur.
Gesundheit
Airedales sind im Allgemeinen gesunde Hunde, und verantwortungsbewusste Züchter testen sie auf gesundheitliche Probleme wie Hüftdysplasie, eine Fehlbildung des Hüftgelenks. Die Ohren eines Airedale sollten regelmäßig kontrolliert werden, um Fremdkörper zu entfernen und eine Ansammlung von Ohrenschmalz zu vermeiden, und die Zähne sollten regelmäßig geputzt werden.
Ernährung
Der Airedale Terrier sollte ein hochwertiges Hundefutter vertragen, das entweder im Handel erhältlich ist oder unter Aufsicht und mit Genehmigung Ihres Tierarztes selbst zubereitet wird. Die Ernährung sollte dem Alter des Hundes (Welpe, Erwachsener oder Senior) angepasst sein. Manche Hunde neigen zu Übergewicht, daher sollten Sie auf den Kalorienverbrauch und das Gewicht Ihres Hundes achten. Leckerlis können ein wichtiges Hilfsmittel beim Training sein, aber zu viele Leckerlis können zu Fettleibigkeit führen. Informieren Sie sich darüber, welche Lebensmittel für Hunde unbedenklich sind und welche nicht. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie Bedenken bezüglich des Gewichts oder der Ernährung Ihres Hundes haben. Sauberes, frisches Wasser sollte jederzeit zur Verfügung stehen.
Aktivitäten
Terrier sind allgemein für ihr hohes Energieniveau bekannt. Da der Airedale der größte aller Terrier ist, muss diese Energie in sichere Bahnen gelenkt werden. Glücklicherweise spielen Airedales gerne mit anderen Familienmitgliedern. Eine tägliche Spielstunde von mäßiger Länge, zusätzlich zu mehreren Spaziergängen (oder Auslauf im Garten), sollte ausreichen, um den Bewegungsbedarf des Airedale zu decken. Airedales können gut mit Kindern spielen, aber der Umgang mit Kleinkindern und kleineren Kindern sollte genau beaufsichtigt werden. Airedales sind groß und stark; diese Stärke kann in Verbindung mit ihrem ungestümen Wesen zu Missgeschicken führen.
Club's, Vereine, Organisationen: