Welpenhandel

Stoppt den illegalen Welpenhandel

Ein erschreckender Schwarzmarkt, der uns alle angeht

Mit der Frage: Hast Du schon einmal davon geträumt, einen Welpen zu haben? Starten wir und bekommen die Aufmerksamkeit. Die Vorstellung ist natürlich verlockend. Doch bevor Du diesen Schritt wagst, solltest Du Dich mit einem Thema auseinandersetzen, das oft übersehen wird: dem illegalen Welpenhandel. Dieser Schwarzmarkt ist nicht nur der drittgrößte in Europa, sondern auch für unermessliches Tierleid verantwortlich.

Schnellzugriff

Die Themen

Seine fatalen Auswirkungen
Der illegale Welpenhandel hat sich zu einem enormen Problem entwickelt. Es handelt sich um einen der profitabelsten illegalen Märkte in Europa, direkt nach Drogen- und Waffenhandel. Die Auswirkungen sind verheerend. Tiere werden in katastrophalen Zuständen gehalten, ohne medizinische Versorgung, oft in engen Käfigen und in völliger Isolation. Die Folge: körperliche und seelische Langzeitschäden bei den Tieren.
Das Unwissen als Hauptproblem
Die meisten Menschen, die einen Welpen kaufen, tun dies mit den besten Absichten. Sie sind sich der Herkunft und den Lebensbedingungen der Tiere oft nicht bewusst. Genau dieses Unwissen ist es, das den illegalen Welpenhandel am Leben hält. Die Gesellschaft fokussiert sich auf : Ich will jetzt haben. Das geht ja mit allem. Doch das Bewusstsein für fühlende Lebewesen fehlt... Deshalb ist Aufklärung so wichtig.
Mögliche Maßnahmen
Bewusstsein schon in den Schulen schaffen, dass jedes Tier ein fühlendes Lebewesen ist.

Selbst Bildung betreiben und teilen: Je mehr Menschen Bescheid wissen, desto weniger Nährboden hat der illegale Handel.

Zeit lassen: Der Wunsch des Käufers, für viele Jahre einen gesunden und glücklichen Begleiter zu bekommen. Die Menschen informieren, dass sie sich dafür Zeit nehmen sollen.

Adoption statt Kauf: Überlege, ob ein Tierheim-Hund nicht auch eine gute Option wäre.

Melden von Verdachtsfällen: Bei einem Verdacht sollte man nicht zögern, die zuständigen Behörden zu informieren.
Wie man Anbieter erkennt
Es gibt einige Indikatoren, die darauf hinweisen, dass ein Verkäufer im Welpenhandel nicht vertrauenswürdig ist:

Keine Transparenz bei der Herkunft der Tiere: Seriöse Züchter können genaue Angaben zur Herkunft und den Lebensbedingungen machen.

Fehlende Gesundheitszertifikate: Jeder seriöse Verkäufer kann Gesundheitszertifikate und Impfnachweise vorlegen.

Ungewöhnlich niedrige Preise: Ein auffallend niedriger Preis sollte stutzig machen. Gute Tierpflege hat ihren Preis.

Hoher Zeitdruck: Wenn der Verkäufer darauf drängt, die Transaktion schnell abzuschließen, ist Vorsicht geboten.

Stefan Burkhalter, unser Botschafter für die Hunde

Mit seinem grossen Herz für Hunde steht er mit seinem Namen hinter unseren Tätigkeiten. Erfahre mehr über ihn auf Stefan Burkhalter ist neu Botschafter für rundum.dog und Stefan Burkhalter – Ein Schwinger mit großem Herz für Hunde.

Wir legen Menschen rein - Betrug für einen guten Zweck?

Menschen die sich bereits mit dem Thema beschäftigen, sind informiert und wissen auf was sie achten sollen. Unsere Überlegung: wie erreichen wir die Menschen die einen Welpen möchten, sich aber noch nie mit dem Thema beschäftigt haben? Am besten im Checkout-Prozess. Wir erstellen also eine Webseite, die aussieht wie von den Händlern. Der Besucher wird motiviert sich jetzt einen süssen Welpen zu kaufen. Nach dem dritten Klick, wo sich der Potentielle Käufer für den Welpen übers Internet entscheidet hat, kommt er zu den erweiterten Informationen. Auf dieser Seite klären wir über die Konsequenzen auf. Wir verlinken zu verschiedenen externen Informationsquellen und hoffen, der Käufer für einen Welpen informiert sich jetzt. Wir haben täglich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über 100 IP Adressen auf dieser Seite aus. Das sind täglich über 100 Leute, die schnell einen Welpen übers Internet kaufen wollen! Es ist ein neuer Ansatz und wir hoffen auf diese Weise viele Tiere in Zukunft schützen zu können.

Ein informierter Mensch, handelt besser.

Screenshot Welpen kaufen Startseite
1. Kaufinteresse wecken
Screenshot Welpen kaufen Angebote
2. Angebote bieten
Screenshot Welpen-kaufen Detail Seite
3. Welpe vorstellen
Screenshot Welpen kaufen Informationen
4. Informieren

Der Welpenhandel, ein Thema, das uns alle angeht

hundehandel-katastrophale-zuchtbedingungen-muttertir Der Welpenhandel ist ein komplexes und erschütterndes Thema, dessen Ausmaß vielen nicht bewusst ist. Dabei geht es uns alle an, denn jeder, der einen Hund kaufen möchte, könnte unwissentlich Teil des Problems werden. Durch bewusste Entscheidungen und fundierte Aufklärung können wir alle dazu beitragen, den illegalen Welpenhandel einzudämmen und somit unzähligen Tieren, unsägliches Leid ersparen.

Mit Seiten wie welpen-kaufen.info wollen wir angehende Hundehalter schon vor dem Kauf auf die Gefahren aufmerksam machen. Je mehr Menschen nun Zeit auf der Hauptseite rundum.dog verbringen, desto wichtiger wird für Google die gesamte Seite und je grösser wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Menschen die Informationen auch bekommen.

Beiträge aus der Kategorie Tierschutz