rundum.dog Logo

Yorkshire Terrier

Durchschnittliche Größe und Lebenserwartung der Rasse.

Größe

20-23 cm

Gewicht

2-3.2 kg

Alter

13-16 Jahre
yorkshire-terrier

Der Yorkshire Terrier stammt aus England und wurde ursprünglich zur Bekämpfung von Nagetieren in Bergwerken und Mühlen eingesetzt. Heute ist er ein beliebter Begleithund, bekannt für seine Größe, die ihn zum idealen Begleiter für Wohnungsleben und für Menschen mit aktiven Lebensstilen macht.

Geschichte
Die Ursprünge des Yorkshire Terriers liegen im 19. Jahrhundert in England, insbesondere in der Region Yorkshire, nach der die Rasse benannt ist. Sie wurden ursprünglich von Arbeitern gezüchtet, um in Mühlen, Minen und Fabriken Ratten und andere Schädlinge zu jagen. Ihre Vorfahren umfassen verschiedene Terrierrassen, darunter wahrscheinlich der Manchester Terrier und der Paisley Terrier, sowie möglicherweise der Malteser. Die genaue Zusammensetzung ihrer Ahnenlinie ist jedoch nicht vollständig dokumentiert. Im Laufe der Zeit wurde der Yorkie zunehmend zu einem Begleithund der höheren Gesellschaft, was zu dem eleganten und pflegeintensiven Fell führte, das wir heute kennen.

Kriegshelden
Während Yorkshire Terrier vielleicht nicht als traditionelle Kriegshunde bekannt sind, gibt es doch eine bemerkenswerte Geschichte, die ihre Tapferkeit im Kriegskontext hervorhebt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde ein Yorkie namens Smoky von einem amerikanischen Soldaten in einem Fuchsbau in Neuguinea gefunden. Smoky diente als Kriegshund und führte mehrere Heldentaten durch, darunter das Durchqueren von Rohrleitungen unter feindlichem Feuer, um wichtige Kommunikationskabel zu verlegen. Smoky wurde für ihre Intelligenz und ihren Mut berühmt und ist ein herausragendes Beispiel für die überraschenden Fähigkeiten dieser kleinen Rasse.

Film und Fernsehen
Yorkshire Terrier haben aufgrund ihrer entzückenden Erscheinung und ihrer lebhaften Persönlichkeit in verschiedenen Filmen und Fernsehshows Auftritte gehabt. Ein bekanntes Beispiel ist der Film “Meet the Fockers”, in dem ein Yorkie namens “Moses” eine prominente Rolle spielt. Ihre charmante Präsenz und ihr fotogenes Aussehen machen sie zu beliebten Darstellern in Werbespots und Medien.

Berühmte Besitzer
Yorkshire Terrier sind bei Prominenten und historischen Persönlichkeiten beliebt, was ihrer Attraktivität und ihrem Status als Modeaccessoire in einigen Kreisen zuträglich ist. Berühmte Yorkie-Besitzer umfassen Audrey Hepburn, die einen Yorkie namens Mr. Famous hatte, und Paris Hilton, die mehrere Haustiere, darunter Yorkies, besitzt. Ihre Popularität bei berühmten Persönlichkeiten unterstreicht ihre Eignung als Begleithunde für ein Leben im Rampenlicht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Yorkshire Terrier weit mehr ist als nur ein hübsches Gesicht. Ihre reiche Geschichte, ihre Heldentaten im Krieg und ihre kulturellen Auftritte zeugen von ihrer Vielseitigkeit und ihrem dauerhaften Charme.

Gehört zu:
Fellfarbe:
  • Schwarz
  • Braun
Fellmuster:
Zweifarbig
Eigenschaften:
Trainierbarkeit
3/5
Energie
4/5
Haarausfall
2/5
Sabbermenge
1/5
Wachhund
3/5
Mit andere Hunde
3/5
Mit Kindern
2/5
Haltung
Sie kommen gut in Wohnungen und kleineren Umgebungen zurecht, benötigen aber regelmäßige Bewegung und geistige Stimulation, um glücklich und gesund zu bleiben.
Pflege
Das Fell des Yorkies erfordert regelmäßiges Bürsten und Kämmen, um Verfilzungen und Knoten zu vermeiden. Professionelle Fellpflege ist ebenfalls zu empfehlen.
Gesundheit
Yorkshire Terrier sind im Allgemeinen robust, können aber zu bestimmten gesundheitlichen Problemen wie Zahnproblemen, Patellaluxation und Trachealkollaps neigen.
Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung, die auf die Bedürfnisse kleiner Rassen zugeschnitten ist, ist entscheidend für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.
Aktivitäten
Trotz ihrer Größe genießen Yorkies Aktivitäten wie Agility, Obedience und kurze Spaziergänge, die auch zur Stärkung der Bindung zwischen Hund und Besitzer beitragen.
Club's, Vereine, Organisationen:
Zum Inhalt springen