rundum.dog Logo

Mit deinem Vierbeiner die Schweiz geniessen, es gibt so viel zu entdecken

Bist Du bereit für eine Reise, die Dich und Deinen Vierbeiner verbindet und euer Band stärkt? Die Schweiz mit ihren vielfältigen Landschaften ist ein wahres Wander-Wunderland für Hundefreunde. Hier gibt’s alles, was das Hundeherz begehrt – kristallklare Seen, majestätische Berge und endlose Wanderwege.

Vorbereitung ist alles!

Bevor Du die Koffer packst, ist eine umfassende Planung das A und O. Dein Hund braucht für die Schweiz nicht nur einen EU-Heimtierausweis, sondern auch eine gültige Tollwutimpfung. Checke auch die Einreisebestimmungen für Hunde, die je nach Region variieren können. Und denke daran: Ein gut trainierter Hund, der auf Kommandos hört, ist ein glücklicher Reisebegleiter!

In die Berge oder an den See? Egal wohin, die richtige Ausrüstung für deinen Hund darf nicht fehlen. Dazu gehören ein bequemes Geschirr, eine feste Leine, genug Futter für die Reisetage, Wasserflaschen, ein tragbares Näpfchen, eine Erste-Hilfe-Ausrüstung und natürlich seine Lieblingsspielzeuge. Vergiss auch die Hundedecke und das Kuschelkissen nicht, damit sich dein Liebling überall wie zu Hause fühlt.

Ein paar Reiseziele für Hundefreunde

Die Schweiz ist groß und die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Ob Du die Ruhe am Thunersee suchst, die Aussicht auf dem Pilatus genießen möchtest oder Dich für eine Wanderung im Engadin entscheidest. Ein paar Regionen in denen Dir wirklich alles geboten werden kann:

  1. Berner Oberland: Bekannt für seine atemberaubende Naturkulisse und gut markierte Wanderpfade.
  2. Tessin: Bietet ein mediterranes Flair und ermöglicht genussvolle Urlaube mit dem Hund inmitten der Natur.
  3. Vierwaldstättersee: Ideal für entspannte Touren und Pausen zum Baden während des Wanderns oder Radfahrens.
  4. Zürich: Verspricht ausgiebige Spaziergänge vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten und ein kulturell geprägtes Abendprogramm.
  5. Matterhorn und umliegende Skigebiete: Für einen Winterurlaub mit Hund, mit Loipen direkt vor der Haustür.
  6. Wallis: Hier findet man die schönsten Panoramaaussichten entlang der Glacier-Express-Strecke und ist auch für Haustiere in öffentlichen Verkehrsmitteln und Bergbahnen freundlich.
  7. Graubünden: Beliebt für seine Chalets mit eingezäunten Gärten, die sich harmonisch in die Bergwelt einfügen und viel Platz zum Austoben bieten.

Diese Regionen bieten eine Mischung aus Abenteuer und Entspannung für Hund und Halter, mit vielfältigen Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien und Unterkünften, die auf die Bedürfnisse von Haustieren abgestimmt sind.

Kultur und Hunde – passt das zusammen?

Natürlich! Viele Schweizer Museen, Burgen und historische Stätten heißen auch vierbeinige Besucher willkommen. Alles aufzulisten wäre wohl eher unmöglich… Doch hier ein paar Ideen:

  1. Rheinfall: Einer der größten Wasserfälle Europas und ein spektakuläres Naturwunder.
  2. Matterhorn: Das Wahrzeichen der Schweiz, bekannt für seine einzigartige Form.
  3. Château de Chillon: Eine historische Burg am Ufer des Genfersees.
  4. Genf, Zürich und Luzern: Städte, die reich an Kultur sind und viele Orte bieten, die auch mit Hunden besucht werden können.
  5. Schweizerischer Nationalpark: Erleben Sie die einheimische Flora und Fauna in diesem geschützten Gebiet.
  6. Glacier Express und Bernina Express: Genießen Sie die malerische Fahrt durch die Alpen mit diesen berühmten Zügen.
  7. Museen wie die Fondation Beyeler, das Kunsthaus Zürich und das Kunstmuseum Basel: Bieten Kulturerlebnisse, die in einigen Fällen auch hundefreundlich sein können.

Hunde sind in der Schweiz beinahe überall willkommen. Doch es schadet nie, erst zu fragen, da die Bestimmungen variieren können.

Aktivitäten für Dich und Deinen Hund

Von Hundewanderungen bis hin zu speziellen Hundeevents – die Schweiz bietet zahlreiche Aktivitäten. Ein paar Vorschläge:

  1. In der Jungfrauregion unterwegs: Günstige Bahnreisen mit Hund zu Zielen wie Lauterbrunnen oder Grindelwald​​.
  2. Engelberg: Bergausflüge mit Seilbahnen und Sessellifte zum Titlis oder Rundwanderungen um den Trübsee​​.
  3. Bergbahnen, die Hunde gratis befördern: In der Jungfrauregion, bei den Bergbahnen Scuol, Samnaun, Flims Laax, Corvatsch und Diavolezza, sowie auf der Brienz Rothorn Bahn​​.
  4. Mit dem Hund aufs Schiff: Hunde können auf allen Kursschiffen in der Schweiz mitgenommen werden, mit speziellen Regelungen je nach Größe​​.
  5. Harder Kulm: Panoramablick über Interlaken genießen, zusammen mit dem Hund​​.
  6. Schynige Platte: Herausfordernde Wanderungen mit dem Hund, beispielsweise von Schynige Platte nach Grindelwald First​​.
  7. Brunni Engelberg: Seilbahnfahrten mit dem Hund von Brunni Engelberg nach Ristis​​.
  8. Brienz Rothorn Bahn: Hunde fahren kostenlos auf dieser malerischen Zugroute entlang des Brienzersees​​.
  9. Gornergratbahn: Zugfahrt mit spektakulärer Aussicht auf das Matterhorn, Hunde sind erlaubt​​.
  10. Fürenalp: Erkunde Wanderwege wie den Grotzliweg mit deinem Hund in der Umgebung von Engelberg​​.

Dies sind nur ein paar wenige Aktivitäten die die Vielfalt der hundefreundlichen Erlebnisse in der Schweiz zeigen, von Bergabenteuern bis zu gemütlichen Seefahrten.

Abschluss: Zurücklehnen und genießen

Nach einem ereignisreichen Tag mit deinem Hund in der Schweizer Natur ist es Zeit für Entspannung. Suche dir eine hundefreundliche Unterkunft, vielleicht ein gemütliches Chalet in den Alpen oder ein Boutique-Hotel in einer der charmanten Städte, die spezielle Annehmlichkeiten für Hunde bieten. Einige Hotels verfügen sogar über spezielle Menüs für Vierbeiner oder bieten Wellnessangebote wie Hundemassagen an. In Orten wie Zermatt oder St. Moritz gibt es Restaurants mit Terrassen, wo ihr beide den Sonnenuntergang beobachten könnt, während dein Hund an deiner Seite liegt. Gönn dir und deinem treuen Begleiter ein feines Abendessen – in der Schweiz findest du zahlreiche hundefreundliche Lokalitäten, die lokale Spezialitäten servieren. Und zum Schluss, ein letzter Gassi-Gang unter dem Sternenhimmel sorgt für die perfekte Nachtruhe.

Fazit: Eine Reise, die verbindet

Eine Reise mit Deinem Hund durch die Schweiz ist nicht nur eine Gelegenheit, die atemberaubende Natur zu genießen, sondern auch eine Zeit, in der ihr eure Bindung stärkt und gemeinsame Erinnerungen schafft. So klein wie die Schweiz ist, so vielfältig sind die Möglichkeiten. Vor allem liegt alles immer sehr nahe bei einander. Als Beispiel den Morgen in Thun (Titelbild) geniessen und am Abend an den Rebhängen bei Lausanne ein schönes Gläschen Wein geniessen, ist mit einer Auto-Fahrtzeit von rund eineinhalb Stunden möglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
20973, 20738, 18055, 20749, , , ,