rundum.dog Logo

Petechien

Petechien sind kleine, punktförmige Hautblutungen, die durch platzen der kleinen Blutgefäße (Kapillaren) unter der Haut verursacht werden. Diese Blutungen führen dazu, dass rote oder violette Flecken auf der Haut oder den Schleimhäuten erscheinen. Im Gegensatz zu größeren Blutergüssen (Hämatomen) behalten Petechien ihre charakteristische Größe und blanchieren nicht (verfärben sich nicht weiß), wenn man Druck auf sie ausübt.

Petechien können aufgrund verschiedener medizinischer Ursachen auftreten, darunter:

  1. Thrombozytopenie: Eine niedrige Anzahl von Blutplättchen im Blut kann zu Blutgerinnungsstörungen führen, die die Bildung von Petechien verursachen.
  2. Infektionen: Bestimmte Infektionen, wie Meningitis oder Sepsis, können aufgrund von Entzündungen und Schäden an den Blutgefäßen zu Petechien führen.
  3. Verletzungen: Schwere stumpfe Verletzungen oder Verletzungen der Haut können zur Bildung von Petechien in der betroffenen Region führen.
  4. Bestimmte Medikamente: Einige Medikamente, wie Antikoagulanzien oder Anti-Plättchen-Medikamente, können das Blutungsrisiko erhöhen und zu Petechien führen.
  5. Vaskulitis: Entzündung der Blutgefäße (Vaskulitis) kann zur Bildung von Petechien führen.
  6. Grundlegende medizinische Erkrankungen: Petechien können manchmal ein Zeichen einer zugrunde liegenden medizinischen Erkrankung sein, wie Leukämie, Autoimmunerkrankungen oder Bindegewebserkrankungen.

Es ist wichtig, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Sie Petechien oder Hautveränderungen bemerken, insbesondere wenn sie ohne erkennbaren Grund auftreten. Petechien können auf eine zugrunde liegende medizinische Problematik hinweisen, die eine Diagnose und Behandlung durch einen Fachmann erfordert.

Hund macht grosse Augen, AI generiertes Bild
Zum Inhalt springen