rundum.dog Logo

English Pointer

Durchschnittliche Größe und Lebenserwartung der Rasse.

Größe

61-69 cm

Gewicht

20-34 kg

Alter

12-15 Jahre

Der English Pointer ist eine elegante und athletische Hunderasse, die für ihre aussergewöhnliche Schnelligkeit und Präzision bei der Jagd auf Federwild bekannt ist. Abseits des Jagdfeldes sind sie liebevolle Familienhunde, die sich durch ihren freundlichen Charakter und ihre Intelligenz auszeichnen.

Eigenschaften:

Temperament: Lebhaft, freundlich, liebevoll
Intelligenz: Hoch
Anpassungsfähigkeit: Gut
Sozialverhalten: Gesellig
Schnelligkeit und Wendigkeit

Ausgeprägter Jagdinstinkt und Spürsinn

Geschichte:

Der English Pointer stammt ursprünglich aus England und wurde im 17. Jahrhundert als Jagdhund gezüchtet. Sie wurden speziell für die Arbeit bei der Vogeljagd entwickelt und sind bekannt für ihre Fähigkeit, Beute durch Anzeigen und Ausrichten zu kennzeichnen.

Bekannte Hunde der Rasse:

  1. “Fox”: Ein English Pointer, der im 19. Jahrhundert lebte und als einer der frühesten Vertreter der Rasse gilt. Seine Leistung bei der Jagd auf Wachteln und andere Vögel trug zur Popularität der Rasse bei.
  2. “Ch. Sensation of the Age”: Ein herausragender English Pointer, der in den 1930er Jahren viele Auszeichnungen und Titel auf Hundeshows gewann und dadurch die Rasse hervorhob.
  3. “Nell”: Eine berühmte English Pointer-Hündin, die von Charles Thornton Wilson in den 1850er Jahren gezüchtet wurde. Sie war bekannt für ihre Schnelligkeit und ihre Fähigkeiten bei der Jagd auf Fasane.

Historische Ereignisse und Einflüsse:

  1. Ursprünge in England als Jagdhund, der für die Vorstehjagd entwickelt wurde, bei der er auf Vögel zeigte und sie dem Jäger signalisierte.
  2. Einführung in die Vereinigten Staaten im 19. Jahrhundert, wo die Rasse weiterentwickelt wurde, insbesondere für die Jagd auf Wachteln und Fasane.
  3. Wichtige Rolle bei der Entwicklung des modernen Pointer, der als erstklassiger Jagdhund geschätzt wird.
  4. Anerkennung durch Hundezuchtverbände wie den American Kennel Club (AKC) und den United Kennel Club (UKC).

Der English Pointer ist eine angesehene Jagdrasse, die für ihre Schnelligkeit, Ausdauer und Fähigkeiten bei der Vogeljagd bekannt ist. Sie haben eine lange Geschichte der Jagdpartnerschaft mit Menschen und bleiben auch heute noch beliebte Jagd- und Familienhunde.

Gehört zu:
Fellfarbe:
  • Schwarz
  • Weiss
  • Orange / Mahagoni
Fellmuster:
Gepunktet / Gesprenkelt, Brindle
Eigenschaften:
Trainierbarkeit
4/5
Energie
5/5
Haarausfall
2/5
Sabbermenge
2/5
Wachhund
2/5
Mit andere Hunde
3/5
Mit Kindern
4/5
Haltung
English Pointer benötigen viel Bewegung und sollten daher in einem Haus mit ausreichend viel Platz sowie bestenfalls eingezäuntem Garten/Grundstück leben. Sie sind eng mit ihren Menschen verbunden und brauchen daher ebenso viel menschliche Zuwendung.
Pflege
Die Pflege des English Pointers ist relativ einfach. Bürsten hält ihr Fell sauber und sie benötigen gelegentliche Bäder. Die Ohren sollten auf Sauberkeit überprüft werden, da sie anfällig für Infektionen sind.
Gesundheit
Diese Rasse ist im Allgemeinen gesund, kann jedoch an Hüftdysplasie und Augenproblemen leiden. Regelmässige tierärztliche Untersuchungen sind deshalb wichtig.
Ernährung
Hochwertiges Hundefutter, das den Bedürfnissen und dem hohen Aktivitätslevel der Rasse entspricht, ist wichtig. Die Fütterung sollte zudem an individuelle Ansprüche und Alter angepasst werden.
Aktivitäten
English Pointer sind perfekte Begleiter für Aktivitäten wie Agility, Flyball und Wandern. Sie lieben es, draussen zu sein und benötigen ausgiebige Bewegung.
Club's, Vereine, Organisationen:
Elo
Gesellschafts- & Begleithund

Elo