rundum.dog Logo

Weihnachtskekse für Hunde: Festlicher Genuss für unsere Lieblinge

hund-santa-kekse-weihnachtsbaum

Bei den einten läuft schon der Backofen für leckere Kekse. Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Freude und des Schlemmens – und das gilt auch für unsere Vierbeiner! Mit diesen speziell für Hunde kreierten Weihnachtskeks-Rezepten kannst du auch deinem pelzigen Freund eine weihnachtliche Freude machen.

Leberwurststerne

  • 1 Tasse Hafermehl
  • 1/2 Tasse Leberwurst
  • 1 Ei
  • 1/4 Tasse Wasser

Mische das Hafermehl mit der Leberwurst, füge das Ei und Wasser hinzu und knete den Teig gut durch. Rolle ihn aus und steche Sterne aus. Backe die Kekse bei 180°C für ca. 20 Minuten, bis sie fest sind.

Kürbis-Kekse

  • 2 Tassen Vollkornmehl
  • 1/2 Tasse pürierter Kürbis (ungewürzt)
  • 2 Esslöffel Kokosöl

Vermische alle Zutaten zu einem Teig, rolle ihn aus und forme die Kekse. Bei 180°C backst du sie für ca. 30 Minuten.

Apfel-Zimt Leckerlis

  • 1 geriebener Apfel
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Tasse Dinkelmehl
  • 1/4 Tasse ungesüßter Apfelsaft

Mische die Zutaten, rolle den Teig aus und schneide die Kekse in beliebige Formen. Backe sie bei 180°C für ca. 25 Minuten.

Thunfisch-Tannenbäume

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (abgetropft)
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Vollkornmehl
  • 1/2 Tasse Haferflocken

Mische den Thunfisch, das Ei, das Mehl und die Haferflocken zu einem festen Teig. Rolle den Teig aus und verwende einen Tannenbaum-Ausstecher. Backe die Kekse bei 180°C für ca. 20 Minuten.

Hühnchen-Herzen

  • 1 Tasse gekochtes, fein gehacktes Hühnchen
  • 1/4 Tasse Brühe (ohne Zwiebel und Knoblauch)
  • 2 Tassen Reismehl
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Vermenge das Hühnchen, die Brühe, das Reismehl und das Öl zu einem Teig, rolle ihn aus und steche Herzen aus. Backe sie bei 180°C für 25 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

Süßkartoffel-Snaps

  • 1 Süßkartoffel, gekocht und püriert
  • 1 3/4 Tassen Vollkornmehl
  • 1 Ei

Verarbeite die Süßkartoffel, das Mehl und das Ei zu einem Teig. Rolle ihn aus und schneide ihn in kleine Stücke oder verwende Ausstechformen. Backe die Snaps bei 180°C für 30 Minuten.

Banane-Hafer-Taler

  • 1 reife Banane
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 2 Esslöffel Wasser

Zerdrücke die Banane und mische sie mit den Haferflocken und dem Wasser. Forme kleine Taler und backe sie bei 180°C für ca. 15 Minuten.

Karotten-Kekse

  • 2 Karotten, fein geraspelt
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Weizenmehl
  • 1/4 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe

Vermische die Karotten, das Ei, das Mehl und die Flüssigkeit zu einem Teig. Rolle ihn aus, steche Kekse aus und backe sie bei 180°C für ca. 25 Minuten.

Petersilien-Minz-Pfoten

  • 1/2 Tasse frische Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Tasse frische Minzblätter, fein gehackt
  • 1 Tasse Dinkelmehl
  • 1/4 Tasse Wasser

Mische Petersilie, Minze, Mehl und Wasser zu einem Teig. Forme Pfoten oder andere Formen und backe sie bei 180°C für 20 Minuten.

Hinweise für einen verantwortungsvollen Genuss: Achte darauf, dass alle Zutaten für Hunde geeignet sind und vermeide Zucker oder süße Gewürze. Auch Schokolade ist tabu. Die Kekse sollten als Leckerli und nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung dienen.

Wir wünschen euch eine zauberhafte Weihnachtszeit und hoffen, dass diese Rezepte für glückliche Hundeaugen sorgen werden. Denkt daran, in dieser Zeit auch unsere tierischen Freunde mit Respekt und Vernunft zu behandeln, damit sie wohlbehütet und gesund bleiben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Schnellzugriff

Zum Inhalt springen