Welpen kaufen Logo
rhodesian ridgeback
"Ein bisschen Fleisch, bitte 😊"

Der Rhodesian Ridgeback: Ihr persönlicher Designerhund!

Sie möchten einen Rhodesian Ridgeback als Ihren treuen Begleiter kaufen?

Die typischen Charaktereigenschaften des Rhodesian Ridgebacks wecken bei vielen Hundefans grosses Interesse an dieser Rasse. Sein hohes Mass an Temperament und Eigenwilligkeit – verbunden mit ausgeprĂ€gtem Territorialverhalten und Verteidigungsbereitschaft – erfordern eine fachkundige und konsequente Erziehung. DafĂŒr ist der Rhodesian Ridgeback aber auch besonders treu, hochintelligent und ausdauernd. WĂ€hrend sie sich fremden Menschen und Artgenossen gegenĂŒber eher zurĂŒckhaltend zeigen, sind sie dennoch selten scheu oder gar aggressiv. 

Der Rhodesian Ridgeback zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

EnergiebĂŒndel
Intelligent
Als Wachhund geeignet
Pflegeleicht / Kurzhaar
AusgeprÀgte Verspieltheit
FĂŒr Familien geeignet

Wir verstehen Ihren Wunsch sich einen Rhodesian Ridgeback zu kaufen

Ein Hund, der Ihnen Gesellschaft leistet, mit Ihnen spielt und Ihr Leben teilt. Ein Hund bereichert jeden Tag unseres Lebens. Seine Liebe ist einfach unvergleichlich. Da ist es absolut verstĂ€ndlich, dass man nicht lange warten möchte, sobald man sich fĂŒr einen Hund entschieden hat.

Leider wird dieser Wunsch auf Kosten des Tierwohls ausgenutzt. Teilweise unter schlimmsten Bedingungen werden Hunde vermehrt – sie sind krank und leiden. Das Hauptziel dieser Anbieter ist ausschliesslich das schnelle Geld.

Viele Webseiten schaukeln Ihnen deshalb gute Situationen vor – die RealitĂ€t ist allerdings meistens dĂŒster . Lassen Sie sich nicht von einem ansprechenden, professionellen Webauftritt blenden – dies zeugt nicht von einer gerechten Zucht.

Informieren Sie sich deshalb gut ĂŒber die Zucht der gewĂŒnschten Rasse und verzichten Sie auf Online- und SpontankĂ€ufe. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zum allgmeinen Tierwohl.

rhodesian ridgeback designerhund

Der Rhodesian Ridgeback: Qualzucht oder nicht?

Der am RĂŒcken entlang der WirbelsĂ€ule verlaufende Fellstrich wĂ€chst entgegen der eigentlichen Fellrichtung. Ebendieser Fellstrich, der fĂŒr Rhodesian Ridgebacks rassetypisch ist, verursacht diverse gesundheitliche Probleme. Dieses Kriterium fĂ€llt demzufolge unter Qualzucht.

Viele Rhodesian Ridgebacks leiden an krankhaften VerĂ€nderungen der WirbelsĂ€ule oder kommen mit dem sogenannten offenen RĂŒcken zur Welt. Beide UmstĂ€nde können zur Bildung von Zysten im RĂŒckenbereich fĂŒhren, verbunden mit schmerzhaften EntzĂŒndungen, welche sich schlimmstenfalls bis hin zur HirnhautentzĂŒndung ausweiten. Auch eine LĂ€hmung der Hinterbeine ist eine hĂ€ufig auftretende Folge dieser Qualzucht.

Der Tiergesundheit zuliebe sollten Sie auf jeden Fall von einem Rhodesian Ridgeback zum „SchnĂ€ppchen-Preis“ Abstand nehmen.

HĂ€ufig auftretende Probleme bei der Rhodesian Ridgeback-Zucht:

Genmutation

Betrifft das RĂŒckenmark, das im Verlauf der Erkrankung nach und nach zugrunde geht

HĂŒftgelenksdysplasie

BewegungseinschrĂ€nkung durch genetisch bedingte Fehlentwickung des HĂŒftgelenks

Autoimmunkrankheit SLO

Lupoide Onychodystrophie - befÀllt die Krallen und zerstört diese langsam

Zahnfehlstellungen

Fehlstellungen können EntzĂŒndungen, Infektionen und Schmerzen hervorrufen

Bewegungsstörungen

Eine verbreitete Folge der Genmutation und kann bis zur kompletten LĂ€hmung fĂŒhren

Offener RĂŒcken

FĂŒhrt oft zur Bildung von gefĂ€hrlichen Zysten am RĂŒcken

rhodesian ridgeback sitzend

Der einzigartige Haarkamm der "Ridge"-Hunde

Der Begriff “Ridge” bezeichnet den entgegen der normalen Haarwuchsrichtung wachsenden Haarkamm. Als auffĂ€lligstes Merkmal dieser Hunderasse wurde er zum Namensgeber fĂŒr die Rhodesian Ridgebacks. Dieses auffĂ€llige optische Merkmal ist sehr selten: weltweit existieren nur zwei andere Hunderassen mit demselben Merkmal, und zwar der Thai Ridgeback sowie der Phu Quoc Ridgeback.

Hunde mit dem “Ridge”-Merkmal haben die Gemeinsamkeit, dass sie anfĂ€llig fĂŒr die Erbkrankheit Dermoid Sinus bzw. Dermoid-Zysten sind. Diese Zysten entstehen bereits wĂ€hrend der embryonalen Entwicklung durch die unvollstĂ€ndige Trennung von Epidermis- und Nervensystemzellen. Durch eine röhrenförmige EinstĂŒlpung der Haut entlang der WirbelsĂ€ule, in der sich Haare mit normalen DrĂŒsen befinden, bilden sich hĂ€ufig EntzĂŒndungen, welche bei Ausbreitung auf die WirbelsĂ€ule besonders gefĂ€hrlich fĂŒr betroffene Hunde sind.

rhodesian ridgeback schauend

Rhodesian Ridgeback ohne Ridge...!?

Tatsache ist, dass es sich bei dem Ridge-Haarkamm um ein rein kosmetisches Merkmal handelt. Aus der gezielten ZĂŒchtung heraus entstand die Dermoid Sinus (DS) Mutation. GerĂŒchten zufolge existieren jedoch auch Rhodesian Ridgebacks ohne den rassetypischen Haarkamm, die ebenfalls an DS leiden. Allerdings gibt es keine uns bekannten Belege ĂŒber eine zweifelsfrei zugeordnete DNA-Analyse eines operativ entfernten DS zu einem Rhodesian Ridgeback ohne Ridge. 

Inzwischen kommt es auch unabhĂ€ngig vom Dermoid Sinus bei Hunden ohne Ridge zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen. Den generellen Zuchtausschluss von Hunden ohne Ridge oder gar die vielfach praktizierte Tötung solcher Welpen halten wir fĂŒr “zĂŒchterischen Irrsinn”.

Qualzuchten: Was können Sie dagegen tun?

Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Qualzuchten erkennen und meiden können, welche Fragen Sie sich stellen sollten und verweisen auf viele weitere informative Inhalte.

Designerhund ist eine Informationsseite von rundum.dog

Auf unserer Hauptseite finden Sie ein Adressverzeichnis mit unglaublich vielen Dienstleistern rund um den Hund. Daneben gibt es viele Blogartikel zu den verschiedensten Themen und auf unseren Social-Media Seiten viel zu lachen. Vielen Dank das Sie bis hierher gelesen haben. Wir wĂŒnschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem persönlichen Traumhund und ein wunderbares gemeinsames Leben.